28.10.2018

Update und Erweiterung des Projektes 04/2018 „Bildungsförderung für einen Bein-amputierten Flüchtlingsjungen“

Abdirahman zusammen mit seiner Mutter, Mudah, Bettina und Dieter Wulkow

Wandlung in Projekt 01/2019

Wir haben bei der Vorstellung unserer Förderthemen für das auslaufende und beginnende Förderjahr 2018/2019 auch die „Förderung von Bildung  junger Flüchtlinge in Deutschland“ aufgeführt. Angelehnt an unser Projekt 04/2018 – Bein-amputierter Flüchtlingsjunge, möchten wir diese Förderung updaten und in ein Neuprojekt 01/2019 umgestalten.  Auf Anregung des Amtes für Migration und Integration, Lahn-Dill-Kreis, Wetzlar, mit denen wir Anfang September ein Gespräch führten, sind wir deren Vorschlägen nachgekommen, anstelle einer Einzelförderung, den Jungen besser in einer schulischen Gruppenförderung zu unterstützen. 

Bei weiter geführten Gesprächen mit der Schule, die August-Bebel-Gesamtschule Wetzlar, die der Flüchtlingsjunge in einer Sonderklasse besucht, sind Vorstand und Beirat unserer Stiftung übereingekommen, den Jungen in einen von der Stiftung geförderten Deutsch-Förderkurs  einzubinden, an dem auch weitere Schüler verschiedener Herkunftsländer und gleichen Jahrgangs  teilnehmen können und werden.  Hier wird das Lesen und Schreiben der deutschen Sprache von einer engagierten Lehrerin unterstützt, die diese Schüler mit interessanten Lernspielen und Büchern motivieren und deren Sprachkompetenz ausbauen möchte.  Zugleich sollen die schulische Integration gefördert und die  jungen Teilnehmer für den Regelunterricht weiter vorbereitet werden.

Die Stiftungsgremien haben beschlossen, das von einer dort tätigen Lehrerin angeregte Projekt an der Wetzlarer August-Bebel-Gesamtschule zu unterstützen. Die engagierte Lehrerin hat sich über die Einrichtung  des zukünftigen Förderkurses bereits mit der Schulleitung abgestimmt und eine Liste von neuartigen, sehr ansprechenden Materialien zusammengestellt, die sie gerne beschaffen möchte. Die Stiftungsgremien haben beschlossen,  dieses Projekt zu Jahresbeginn 2019 mit einer aufgestockten Spende in Höhe von 1.000,- € zu fördern. 

(Foto: eingenes, Dieter & Bettina Wulkow Stiftung)





← zurück